Porenbeton – Herstellung, Eigenschaften und Verwendung

Porenbeton, früher auch Gasbeton genannt, ist ein vielseitig einsetzbarer Baustoff. Auch wenn der Name es denken lässt, ist Porenbeton kein Beton im eigentlichen Sinne, da er keine Gesteinskörnungen wie Kies oder Sand enthält. Doch wie wird Porenbeton genau hergestellt? Welche Eigenschaften besitzt er? Warum findet er im Massivhausbau so oft Verwendung und ist Porenbeton als ökologischer Baustoff anzusehen? Erfahren Sie hier alles Wichtige rund um das beliebte Baumaterial.

Wie wird Porenbeton hergestellt?

Porenbeton gehört zur Gruppe der dampfgehärteten Baustoffe. Er wird in der Regel aus fein gemahlenem Quarzsand, Kalk und/oder Zement hergestellt. Die Rohstoffe werden mit Wasser zu einer Mörtelmischung zusammengerührt – manchmal unter Zugabe von weiteren Zusätzen wie Gips zur Verbesserung der Produkteigenschaften. Zu guter Letzt wird Aluminiumpulver oder -paste hinzugefügt. Die fertige Mischung wird in große Formen oder Wannen gegossen, wo durch die Reaktion des Aluminiums mit der Mörtelmischung Wasserstoff freigesetzt wird, woher auch der frühere Name Gasbeton stammt. Dadurch schäumt die Mörtelmasse auf, es entstehen viele kleine Bläschen und das Volumen der Mörtelmischung nimmt zu. Ist das Endvolumen erreicht, wird der Porenbeton in die gewünschte Form geschnitten und in speziellen Dampfdruckkesseln bei ca. 180–200 °C und unter hohem Druck innerhalb von 10–12 Stunden ausgehärtet.

Welche besonderen Eigenschaften haben Porenbetonsteine?

Durch das oben beschriebene Herstellungsverfahren sind im Porenbeton viele kleine Bläschen eingeschlossen, was für ein geringes Eigengewicht des Materials, eine einfache Bearbeitung ohne schweres Gerät und hervorragende wärmedämmende Eigenschaften (Wärmeleitfähigkeit: 0,08–0,09 W/m*K) sorgt. Trotz des geringen Gewichts verfügen Porenbetonsteine über eine Rohdichte von 300–800 kg/m³ und über eine ausgesprochen hohe Tragfähigkeit und Druckfestigkeit. Dadurch hat Porenbeton eine besonders lange Lebensdauer, was ihn für den Massivhausbau prädestiniert. Zudem sind Porenbetonsteine nicht brennbar und widerstehen einem Brand bis zu 360 Minuten. All diese besonderen Eigenschaften machen Porenbeton zum idealen Baumaterial für moderne Bauvorhaben.

Wie wird Porenbeton verwendet?

Porenbetonsteine sind bei einem Neubau sowohl als Mauersteine für tragende Außenwände als auch für nicht tragende Innenwände geeignet. Durch ihr Nut- und Federsystem lassen sich Porenbetonsteine besonders einfach zusammensetzen.

Da Porenbeton Feuchtigkeit aufsaugen kann, werden Außenwände aus Porenbeton immer mit einer zweilagigen Außenputzschicht überzogen. Der Unterputz ist mineralisch, für den Oberputz wird Silikonharzputz verwendet.

Ist Porenbeton ein ökologischer Baustoff?

Porenbeton besteht in der Hauptsache aus Quarzsand, Kalk und/oder Zement. Dabei werden dem Porenbeton bei der Herstellung keine chemischen oder allergischen Zusatzstoffe beigefügt, weshalb Porenbetonsteine als natürliches, mineralisches Baumaterial betrachtet werden können.

Da die Härtung des Porenbetons mit Wasserdampf außerdem viel weniger Energie verbraucht als das Brennen von Tonziegeln, hat Porenbeton auch bezüglich der Herstellungsweise eine gute Ökobilanz.

Fazit

Porenbeton ist ein bewährter und dennoch moderner Baustoff, der durch folgende Vorteile für den Massivhausbau überzeugt:

  • geringes Eigengewicht
  • leichte Bearbeitung ohne schweres Gerät
  • Nut- und Federsystem für einfache Verarbeitung
  • hohe Tragfähigkeit und Druckfestigkeit
  • nicht brennbares Material
  • gute Wärmedämmung durch eingeschlossene Luft in den Poren
  • natürlicher, mineralischer Baustoff
  • gute Ökobilanz in der Herstellung
Hauskataloge gratis bestellen – für Berlin und Brandenburg

Sie möchten ein Massivhaus in Berlin oder Brandenburg bauen, das keine Wünsche offenlässt? Dann sind Sie bei ARGE-HAUS genau richtig. Als renommierter Generalunternehmer mit Hausbau-Erfahrung seit 1982 haben wir Ihnen in unseren Hauskatalogen zum Bestellen eine Vielzahl an Modellhäusern und Referenzobjekten  zur Inspiration für Ihr persönliches Traumhaus zusammengestellt.

Bitte beachten Sie, dass wir nur in den Regionen Berlin/Brandenburg bauen!

Katalog Bestellung info@argehausgmbh.de
Katalog Bestellung 03342 - 208671
Arge Haus Logo Arge Haus Logo
Arge Haus Berlin