Traumhaus am See

Sie haben sich für den Bau eines neuen Hauses entschieden? Wie haben Sie vorher gewohnt?

Auch vorher wohnten wir in einem eigenen Haus am Stadtrand von Berlin. Das Haus verfügte über 120 m2 Wohnfläche mit Wohn-, Schlaf- und zwei Kinderzimmern. Wir hatten zwar keine „Raumreserve“, aber für unsere Familie war es groß genug.

Der Gedanke, neu zu bauen, kam eher zufällig. Bei einer Fahrradtour an einem der Seen im Berliner Umland entdeckten wir ein Schild mit der Aufschrift „Grundstück zu verkaufen“. Nach diesem Erlebnis fingen wir an, aktiv nach freien Flächen in dieser Gegend zu suchen und haben zwei Jahre später dieses traumhafte Seegrundstück gefunden.  Es war ursprünglich Teil eines ca. 5.000 m2 großen Areal mit einer  Gaststätte und einem Dampferanlegeplatz (siehe alte Fotos).

2011 haben wir unser Baugrundstück erworben, bis 2015 zum campen genutzt (was wir leidenschaftlich gerne tun) und quasi „probegewohnt“.

Wie sind Sie auf ARGE-HAUS aufmerksam geworden?

Wir haben uns für ARGE-HAUS als schlüsselfertigen Anbieter von Massivhäusern entschieden, weil wir „alles aus einer Hand“ und einen Ansprechpartner für das gesamte Bauvorhaben haben wollten. Für ARGE-HAUS hat auch gesprochen, dass das Unternehmen ausschließlich mit Handwerkern aus der Region zusammenarbeitet und schon sehr viele Häuser gebaut hat. Denn mehr Häuser als andere zu bauen heißt auch mehr Erfahrung zu haben als andere.

Wie kam es zu der außergewöhnlichen Strandhaus-Architektur für Ihr neues Zuhause?

Unsere ersten Vorstellungen gingen eher in Richtung Mansarddach-Villa. Denn unser neues Zuhause sollte vor allem „gemütlich“ sein. Andererseits konnten wir uns auch einen geradlinigen Entwurf mit Flachdach vorstellen, der sich an den Strandhausvillen, wie wir sie von der Ostsee kennen, orientiert. Dafür haben wir uns schließlich entschieden und diese Vorstellung auch konsequent rumgesetzt.

Welche Besonderheiten zu Ihrem Haus fallen Ihnen ein? (Architektur, Grundrissgestaltung, Ausstattung etc., Außenanlagen)

Unser neues Haus steht unter dem Motto „Reinkommen und rausschauen“. Deshalb kann man schon vom Eingangsbereich aus durch die bodentiefen Fenster  zur Seeseite hin das atemberaubende Panorama genießen. Der unverstellte Seeblick ist aus allen Etagen möglich.

Unser Zuhause erstreckt sich über insgesamt drei Ebenen. Der Eingangsbereich des in Hanglage gebauten Hauses befindet sich im Erdgeschoss. Geradeaus geht es in einen „Allroom“, wo wir Gäste begrüßen, uns an einen Schreibtisch zum Arbeiten zurückziehen, Musik machen oder uns einfach wie in einem zweiten Wohnzimmer  treffen können. Von hier aus geht es rechts weiter zum Elternschlafzimmer und Elternbad.

Vom Eingangsbereich aus links kommt man in eine Einliegerwohnung mit einer Diele, einem großen Wohn-Schlaf-Bereich inkl. Küchenzeile und einem separaten Badezimmer.  Hier hat unser jüngerer Sohn seinen Bereich.

Das  Untergeschoss ist unser Hauptwohnbereich, der sich zum Garten, dem Beachvolleyballplatz und dem direkten Seezugang öffnet. Der offene Wohn-, Ess- und Kochbereich (mit direkt angeschlossener Backup-Küche und Vorratskammer) ist sehr kommunikations- und gästefreundlich gestaltet. Der große massive Esstisch ist dabei ein ganz zentraler Platz. Der Essbereich befindet sich in einem Erker, dessen bodentiefe Fenster sich komplett öffnen lassen, sodass hier Innen- und Außenbereich nahtlos ineinander übergehen können.

Die überdachten Terrassen und Balkone mit direktem Seeblick (wie übrigens auf allen Etagen) unterstreichen den Strandhauscharakter des Hauses und ermöglichen, sich bei fast jedem Wetter auch draußen aufzuhalten. Im Außenbereich ist der großzügige Beachvolleyballplatz direkt vor dem Wohn-/Essbereich ein ganz wichtiger und viel genutzter Ort der Freizeitgestaltung für unsere Familie und unsere Freunde. Gleich dahinter geht es weiter zum See, zum eigenen Steg und einer Sitztreppe für den problemlosen Einstieg ins Wasser oder zum gemütlichen  sitzen und „chillen“.

Ein weiteres Highlight ist das Penthouse im Obergeschoss, ein eigenständiger Bereich, der am Wochenende von unserem ältesten Sohn bewohnt wird und auch als „Gästewohnung“ genutzt werden könnte. Ausgestattet mit Diele, Wohnzimmer mit offener Küche und Essbereich, Schlafzimmer und separatem Bad, sind dafür alle Voraussetzungen geschaffen.

Bei der Ausstattung unseres neuen Zuhauses sollten alle Elemente eine gemütliche Atmosphäre schaffen. Dazu zählen u.a. die Klinkerwand im Küchenbereich und die Schilfmattendecke im Essbereich, die sich im anschließenden  überdachten Terrassenbereich fortsetzt. 

Bei den Materialien haben wir, um eine wohnliche und gemütliche Stimmung zu schaffen, bewusst sehr viel Holz verwendet. Dies gilt für die Möbel und den Bodenbelag aus Echtholzparkett im ganzen Haus (außer in den Badezimmern).

Unser Farbkonzept steht unter dem Motto „Mut zur Farbe“ und bietet auch einige maritime Farbtöne, die den Strandhaus-Charakter unterstreichen.

Auch wenn wir moderne, anthrazitfarbene Fenster gewählt haben, wirken diese durch die Sprossen-Oberfenster (in Anlehnung an typische Strandhäuser an der Ostsee) gleichzeitig traditionell.  Außerdem unterstreicht die  Auswahl der Landhausinnentüren den traditionell-gemütlichen Touch, den wir haben wollten.

Bei der Haustechnik haben wir uns für moderne Smart Home-Lösungen entschieden, die sowohl die Sicherheit als auch den Wohnkomfort steigern. Dazu gehören u.a. der Zugang im Eingangsbereich mit Fingerprint, Licht- und Heizungssteuerung per Smartphone, Bewegungsmelder, Videoüberwachung, Alarmsystem u.v.m.

Wie waren Ihre Bauerfahrungen mit ARGE-HAUS?

ARGE-HAUS verfügt über eigene Maurer und gute Partnerunternehmen aus den verschiedenen Gewerken. Das war ein Entscheidungskriterium für ARGE-HAUS und hat sich auch bewährt.  Je individueller eine Planung (wie in unserem Fall) ist, umso größer ist natürlich auch die Herausforderung für die Handwerker.

Für welches Energie- und Heizkonzept haben Sie sich entschieden?

Wir haben uns für eine moderne Gasbrennwerttherme mit solarer Brauchwasserunterstützung entschieden. Bei der Haustechnik ist noch die Entkalkungsanlage für Wasser erwähnenswert.

Haben Sie Lieblingsplätze im Haus?

Wir haben einige, auch individuell verschiedene Lieblingsplätze: die Couch auf der überdachten Terrasse für den morgendlichen Kaffee, die Hängematte auf dem Balkon mit herrlichem Weitblick und die Sitztreppe am See in der Abenddämmerung.

Wenn Sie ein Fazit ziehen: Hat sich Ihr Traum vom Haus (Ihr Traumhaus) verwirklicht?

Ja, eindeutig! Das Lebensgefühl hat sich mit unserem neuen Haus und dem unglaublich Ausblick, den wir ständig genießen, verändert. Es ist immer ein bisschen wie im Urlaub. Wir sind froh, wenn wir Zeit haben, dass auch zu genießen.

Da wir begeisterte Camper sind, dabei die Nähe zur Natur, die kommunikative Atmosphäre, die Nähe zum Wasser und auch Beachvolleyball lieben, haben wir uns genau das sozusagen „nach Hause geholt“. 

Katalog Bestellung info@argehausgmbh.de
Katalog Bestellung 03342 - 208671
Arge Haus Logo Arge Haus Logo
Arge Haus Berlin

  • Hinweis: Die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen dieser Kontakt- und Kataloganfrage zur Verfügung stellen, werden nur für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. der Zusendung Ihres Hausbaukataloges und für die damit verbundene technische Administration verwendet. Die Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Weitere Informationen finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.